1.5 Beachtung jahreszeitlich relevanter Faktoren

Der Zeitpunkt einer Begrünungs- und Sicherungsmaßnahme kann wesentlichen Einfluss auf das Begrünungsverfahren und die Zusammenstellung einer Begrünungsrezeptur nehmen. So sind Maßnahmen zur Verbesserung des Bodenfeuchtigkeitshaushaltes bei Frühjahrs- und Sommeransaaten wesentlich wichtiger als bei Herbstansaaten, während die Applikation schnell verfügbarer, wasserlöslicher Düngemittel am Ende der Vegetationsperiode wenig Sinn macht.

Zusätzliche Erosionsschutzmaßnahmen – z.B. erhöhte Gaben an Bodenkleber, Beimischung von Ammengräsern – sind dann besonders wichtig, wenn der Zeitraum zwischen Ansaat und Keimung bzw. Vegetationsentwicklung voraussichtlich besonders groß ist, also z.B. bei Maßnahmen im Spätherbst (limitierender Faktor: Temperatur) und im Frühsommer (limitierender Faktor: Wasser).